»Wo WIR SIND ist SONNE«

Deutsches Bernsteinmuseum
Kloster Ribnitz

 

Natur- und Kulturgeschichte des Baltischen Bernstens in herausragenden Exponaten

Europas umfassenendste Ausstellung über das »Gold des Nordens«  

spätmittelalterliche Backsteinarchitektur und spannende Sonderausstellungen  

Sonderausstellung - Bernstein auf Münzen und Medaillen

ab 5. November | Foyer

Die vor allem von der Warschauer Münze in Polen herausgegebenen Münzen und Medaillen mit eingelegtem Bernstein begeistern Sammler und Betrachter. Wir zeigen aus einer exquisiten Privatsammlung die schönsten Exemplare im Foyer des Museums. Eine kleine Schau für alle die sich ins Museum locken lassen wollen.

 

Klosterporträt Ribnitz

https://www.youtube.com/watch?v=e4kydqHTRMA&t=10s

Das Kloster Ribnitz. - ein Film gemeinsam mit Klosterland e.V.

Sie möchten keine Veranstaltung verpassen und regelmäßig informiert werden?

Abonnieren Sie bitte unseren Newsletter! Sie finden ihn unter: über uns

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Sonderausstellung

ab 3. Dezember | Sonderausstellungsraum

Fotos von Willi, Dieter und Reto Klar

Tiefe Momente, Bilder die das Leben in der damaligen DDR zeigen, die Mauer aus Westberliner Sicht und den Fall der Mauer und einen kurzen Bilck auf die Entwicklung danach.

Ein Ausstellungsprojekt aus unserer Partnerstadt Buxtehude

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 3. Dezember 2022, 15.00 Uhr - ein kurzer Abstecher vom Weihnachtsmarkt lohnt sich!

 

Liederabend in der Aula der Theodor Bauermeister Schule

Wir möchten eine alte Tradition wieder aufnehmen - Musikabende in der schönen Aula der Theodor Bauermeister Schule. Sie waren beliebt! Die Tochter des damaligen Schuldirektors Bauermeister liess sich sogar zu eigenen Kompositionen hinreißen.

Den Auftakt machen der Bariton Lars Grünwoldt und der Pianist Andrea Rucli mit Franz Schuberts „Die Winterreise“.

Ein Jahr vor seinem Tod schreibt Franz Schubert 1827 „Die Winterreise“, einen Zyklus von romantischen Liedern. Über seine Musik sagte Schubert: „Wollt ich Liebe singen, ward sie mir zum Schmerz, und wollt ich Schmerz singen, ward er mir zur Liebe. So zerteilte mich die Liebe und der Schmerz.“

Die Sehnsucht nach einem glücklichen Leben und die Verzweiflung über die miserable Wirklichkeit finden in dem Liederzyklus zur schmerzlichen Resignation. In 24 Liedern sieht Schubert im Schicksal des durch die erstarrte, trostlose Winterlandschaft wandernden, um sein Liebes- und Lebensglück betrogenen Müllerburschen mehr als nur ein individuelles Schicksal.
 

Die Ausstellung zur Stadtgeschichte!

Grenzland - Ribnitz und Damgarten zwischen Mecklenburg und Pommern

Eine Ausstellung über einen WIRKLICH besonderen Ort!

Viele Exponate und 20 Minuten bewegende - bewegte Geschichte. Dazu haben sich sechs Protagonisten zusammengefunden, eine "illustre Gesellschaft", ob sie "etwas Vernünftiges über Land und Leute" zu erzähen vermag??

 

Der Katalog - Fischlandschmuck Walter Kramer Ribnitz

Der 116-seitige Katalog ist für 18,50 Euro an der Museumskasse oder auch gerne auf Bestellung erhältlich.

Neues Licht für unsere Ausstellungen

Einsparung von Energie und CO²

Die Umstellung der Museumsbeleuchtung auf moderne LED-Technik wurde gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit und aus  Mitteln der Europäischen Union.